Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Unabhängiges Beratungshaus

Wir vernetzen zukunftsorientiert Daten, Kommunikation,
Menschen, Prozesse und Organisationen.

Sie finden uns in der
Viktoriastraße 15
56068 Koblenz

SAS Visual Analytics

Für Analysten und Entscheider: Den Überblick mit einem Klick

Bild ist nicht verfügbar
Bild ist nicht verfügbar

Beratung | Lizenzmanagement | Schulungen & Workshops | Installation |
Migration | Add-On Beratung & Entwicklung | Wartung & Support

Bild ist nicht verfügbar

DECADIS Control Center

Unser flexibler Business Intelligence und
Customer Intelligence Scheduler.

Bild ist nicht verfügbar

xCharts für JIRA

Erstellen Sie individuelle Diagramme direkt in JIRA.

ArrowArrow
ArrowArrow
Slider

decadisnh1150

SAS Enterprise BI Server

Mehr sehen, besser entscheiden – mit der flexiblen BI-Lösung

Umfassend und einfach – so lässt sich diese Lösung im Bereich Business Intelligence (BI) von SAS zusammenfassen. Ihre Möglichkeiten erweitern sich noch einmal stark, wenn SAS Analytics und SAS Datenmanagement integriert werden: Es geht darum, Informationen schnell und effektiv zu verteilen und so Entscheidungen fundiert treffen zu können. Egal, ob Power-User, Berichtsempfänger oder Dashboard-Nutzer – Informationsbedürfnisse jeder Art lassen sich adressieren. Die Idee des „Self-Service-BI" war Leitmotiv bei der Entwicklung dieser Lösung und macht sie deshalb so beliebt in den Fachabteilungen. Innerhalb eines klar definierten IT-Governance-Rahmens ist der Fachbereich in der Lage, Business Intelligence-Lösungen agil umzusetzen.

 

Vorteile auf einen Blick
Der SAS Enterprise BI Server kann viel für Viele leisten. Wir sehen drei zentrale Vorteile, die für diese Lösung sprechen:

Mehr sehen, besser entscheiden. Ausgereifte Werkzeuge für den Aufbau von Berichten und Anwendungen und die integrierte Datenanbindung sorgen für eine schnelle Integration in bestehende Infrastrukturen. Unternehmensweit verstreut vorliegende Informationen werden so zusammengeführt, erfasst und aufbereitet.

Mehr Transparenz, mehr Verlässlichkeit. Die Konsistenz der Daten wird durch zentral verwaltete Metadaten erhöht; diese sorgen auch für leichtere Wartung und einfache Administration. Sicherheits- und Zugriffsanforderungen lassen sich passgenau umsetzen. Dabei bleibt jederzeit transparent, welche Daten sich aus welchen Quellen speisen – ein wichtiges Argument in jeder Compliance-Diskussion.

Standardisierung und Vereinheitlichung. Die Breite und Tiefe des Enterprise BI Servers ermöglicht es, eine Konsolidierungsstrategie umzusetzen. Zunächst kann mit einem konkreten Projekt gestartet und dabei das Potenzial der Lösung erprobt werden: Die Möglichkeiten zur weiteren Integration, zur Anbindung weiterer Benutzergruppen oder Bearbeitung neuer Themen sind riesig.
Funktionen und Features im Überblick
Im Folgenden stellen wir Ihnen einige Funktionen und Features des SAS Enterprise BI Servers vor:

  • Visualisierung. Interaktive Visualisierungsfunktionen erlauben es, große Datenmengen zu erkunden. Muster und verborgene Zusammenhänge entdecken und präsentieren – dank leicht verständlicher sowie anpassbarer Grafiken. Data Discovery leicht gemacht!

  • Webreports. Auch Anfänger oder Gelegenheitsanwender können mit dem SAS Enterprise BI Server schnell grundlegende Abfragen und Berichte erstellen und per Web publizieren.

  • Mobile Analytics. Eine Auswahl einfach zu bedienendender Visualisierungen, die analytische Funktionen auf mobilen Endgeräten verfügbar machen. BI für Unterwegs!

  • Portal und Dashboard. Die Lösung enthält ein sicheres, rollenbasiertes Portal, das personalisierte Interaktion ermöglicht. Webbasierte, einfach zu erstellende Dashboards sorgen für hohe Benutzerakzeptanz.

  • Abfragen und Analysen. Nutzung von Berichten mit umfangreichen Abfragemöglichkeiten durch den Fachanwender selbst und ohne permanente Einbindung der IT-Abteilungen.

  • Metadaten. SAS Enterprise BI Server erlaubt den Aufbau von Business-Metadaten nach den Anforderungen eines Fachbereichs. Auch dadurch wird das Erstellen von Abfragen und Analysen wesentlich vereinfacht.

  • Geführte Analyse und Modellentwicklung. Eine leistungsfähige, multidimensionale Datenbank, die mit großen Datenmengen zurechtkommt, ist in SAS bereits enthalten. Alle gängigen OLAP-Funktionalitäten sind auch per Web-Client nutzbar!

  • Anwendungsentwicklung. Zusätzlich zu den Möglichkeiten, die in der Programmiersprache stecken, verfügt die Lösung mit dem SAS AppDev Studio auch eine Entwicklungsumgebung zur objektorientierten Anwendungsentwicklung.

Voraussetzungen
Host Plattformen
  • HP/UX auf Itanium: 11iv3 (11.31)
  • HP/UX auf PA-RISC: 11iv3 (11.31)
  • IBM AIX auf POWER Architektur: 6.1 und 7.1
  • IBM z/OS: V1R10 und höher
  • Linux (32-bit): Novell SuSE 10 und 11; RHEL 5 und 6
  • Linux x64 (64-bit): Novell SuSE 10 und 11; RHEL 5 und 6
  • Microsoft Windows (32-bit): Windows XP Professional, Windows Vista Enterprise, Ultimate und Business, Windows 7 Enterprise, Ultimate und Professional, Windows Server 2003 Familie, Windows Server 2008 Familie
  • Microsoft Windows auf x64 (64-bit): Windows XP Professional für x64, Windows Vista Enterprise, Ultimate und Business für x64, Windows 7 Enterprise, Ultimate und Professional für x64, Windows Server 2003 Familie für x64, Windows Server 2008 Familie für x64
  • Solaris auf SPARC: Version 10 Update 8
  • Solaris auf x64 (x64-86): Version 10 Update 8

Client Tier
  • Microsoft Windows (32-bit): Windows XP Professional, Windows Vista Enterprise, Ultimate und Business, Windows 7 Enterprise, Ultimate und Professional
  • Microsoft Windows x64 (64-bit): Windows XP Professional für x64, Windows Vista Enterprise, Ultimate und Business for x64, Windows 7 Enterprise, Ultimate und Professional für x64

Web Tier
  • IBM WebSphere 7.0.0.13 auf: AIX, Linux x64, Solaris (SPARC and x64), Windows x64, z/OS
  • JBoss EAP 4.3 auf: AIX auf Power, HP/UX auf Itanium, Linux x64, Solaris (SPARC and x64), Windows x64
  • Oracle WebLogic 10gr3 und 11gr1 auf: AIX auf Power, HP/UX auf Itanium, Linux x64, Solaris (SPARC x64), Windows x64

Unterstütze Web Browser
  • Internet Explorer 7 and 8: Windows Vista Enterprise, Ultimate und Business (32-bit und x64), Windows 7 Enterprise, Ultimate und Professional (32-bit and x64), Windows XP Professional (32-bit and x64)
  • Firefox 3.6: Windows Vista Enterprise, Ultimate und Business (32-bit and x64), Windows 7 Enterprise, Ultimate und Professional (32-bit and x64), Windows XP Professional (32-bit and x64), Linux 32-bit, Linux x64

Erforderliche und optionale Software
  • SAS Enterprise Guide, SAS AppDev Studio und SAS Grid Manager sind add-on Module
  • ESRI ArcGIS 9.2 Server mit Service Pack 5 oder ESRI ArcGIS 10.0 sind erforderlich für den Einsatz von GIS-Daten
  • Adobe Flash Player 10 wird für einige Komponenten von SAS Enterprise BI Server benötigt