Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Unabhängiges Beratungshaus

Wir vernetzen zukunftsorientiert Daten, Kommunikation,
Menschen, Prozesse und Organisationen.

Sie finden uns in der
Viktoriastraße 15
56068 Koblenz

SAS Visual Analytics

Für Analysten und Entscheider: Den Überblick mit einem Klick

Bild ist nicht verfügbar
Bild ist nicht verfügbar

Beratung | Lizenzmanagement | Schulungen & Workshops | Installation |
Migration | Add-On Beratung & Entwicklung | Wartung & Support

Bild ist nicht verfügbar

DECADIS Control Center

Unser flexibler Business Intelligence und
Customer Intelligence Scheduler.

Bild ist nicht verfügbar

xCharts für JIRA

Erstellen Sie individuelle Diagramme direkt in JIRA.

ArrowArrow
ArrowArrow
Slider

decadisnh1150

SAS IT Resource Management

IT-Ressourcen erfolgreich planen, zuweisen und optimieren

Jede IT-Landschaft ist einzigartig – gut, wenn deshalb skalierbare und anpassbare Lösungen zur Verfügung stehen. Decadis AG hat in enger Kooperation mit SAS Deutschland die SAS ITRM Lösung als attraktives Produktpaket erweitert: Mehr Schnittstellen, mehr Reporting-Optionen und ein interaktiver Web-Client gehören genauso zu ITRM Managed Service wie die Entwicklung kundenspezifischer Reportings und Schulungen.

IT Resource Management (ITRM) bietet Unternehmen einen zentralen und ganzheitlichen Überblick über ihre gesamte/n IT-Infrastruktur und -Ressourcen. Dabei liefert ITRM entscheidungsrelevante Informationen für Administratoren und Management als Steuerungsansatz in der IT-Landschaft.

Analyse, Überwachung und Planung - ein wichtiger Ansatz, um dem Druck durch gestiegenen Wettbewerb sowie den Anforderungen nach Transparenz und Wirtschaftlichkeit gerecht zu werden. ITRM Lösungen dienen somit einer intelligenten Frühwarnung und effizienten Kapazitätsplanung sowie als Grundlage zur Leistungsverrechnung.

Das 360 Grad-Cockpit für Ihre IT

Den Überblick mit einem Klick – ITRM kann sämtliche relevanten IT-Ressourcen, ihren Status und ihre Auslastung kompakt darstellen.
IT-Kosten sind mit einer Plattform prozessorientiert bzw. nach Verursachern darstellbar. Dadurch können bestehende Ressourcen optimal ausgenutzt und IT-Investitionen optimal geplant werden.
Dieser Ansatz erlaubt auch einen Ausblick: Fehlinvestitionen können somit vermieden bzw. Kosten gespart werden – nicht nur aufgrund steigender Strompreise für die IT-Abteilungen künftig ein noch wichtiger werdendes Thema.

Wir machen es passend

Der Vorteil von IT Resource Management, ein „Big Picture“ über komplexe IT-Strukturen auf Knopfdruck zu bieten, erstreckt sich sowohl auf Hardware, Netzwerke als auch auf Applikationen. In allen relevanten Bereichen haben wir vielfältiges und fundiertes Know-how, etwa in den Bereichen Mainframe, OpenSystems, Virtualisierung, Storage-Systeme, Netzwerke und Datenbanken. Aktuell laufende und erfolgreich abgeschlossene Projekte bringen uns die notwendige Expertise.

Klingt Interessant?
Sprechen Sie uns unverbindlich an - wir finden gerne gemeinsam mit Ihnen heraus, ob und wie ITRM-Lösungen Ihrem Unternehmen helfen können! Erste Schritte könnten Analysen mit anschließendem Kunden-Workshop sein.

 

Big Data, Big IT = big costs?
ITRM „lebt" von IT-Messwerten zu definierten Zeitpunkten oder Intervallen, um daraus einen Trend oder einen Forecast abzuleiten. Das durchschnittliche Wachstum der Datenvolumen in Unternehmen wächst künftig geschätzt jährlich über 40 Prozent. Bei diesen gewaltigen Datenmengen wird der Druck auf IT-Verantwortliche zusätzlich steigen, kostengünstige und nachhaltige Lösungen zu finden. Zusammen mit größeren Ansprüchen an die Nachhaltigkeit von IT-Strukturen sowie den Energiepreisen kann ITRM sehr dazu beitragen, die Investitions- und Betriebskosten zu optimieren.
Potentiell relevant für Alle
Gibt es eine „kritische Masse“ für den sinnvollen Einsatz von ITRM? Kann der RoI bei der Projektplanung beziffert werden? Für wen lohnt sich ITRM? Berechtigte Fragen. Besonders intensiv betroffen sind sicherlich zunächst Branchen wie Hosting, Banken und Versicherungen, Automotive und Telekommunikation. Aber auch für Unternehmen und Organisationen im Dienstleistungssektor steigt die Relevanz einer transparenten, risikoarmen, planungssicheren und möglichst wirtschaftlichen IT-Struktur.
Vorteile
ITRM – kann viel, bringt viel
Für die IT-Bereiche größerer und großer Unternehmen kann ITRM viele Vorteile bieten:
  • Planungssicherheit
  • Ressourcenoptimierung
  • Kosteneinsparung Betrieb
  • Transparenz
  • Interne (sowie ggf. externe) Leistungsverrechnung
Durch mehr Transparenz kann in der Unternehmens-IT das Verursacherprinzip stärker umgesetzt werden: Welche Abteilung hat wann und in welchem Umfang eine IT-Ressource „ver“-/gebraucht?

Hier bietet erfolgreiches ITRM die Basis für eine interne Leistungsverrechnung.

Je nach Branche, Unternehmen und IT-Struktur kann ITRM auch diese Vorteile bieten:
  • Analytische Kapazitätsplanung
  • Verzahnung von IT-Struktur und der Unternehmensstrategie
  • Optimierung der Auslastung vorhandener Ressourcen
  • Reduzierung von Investitionskosten
  • Reduzierung von Risiken (z.B. Downtimes)
  • Optimierung des Energiemanagements
  • Analyse virtueller IT-Umgebungen
  • Green IT: Mehr Nachhaltigkeit
ITRM-Lösungen

Wir machen es passend.

Der Vorteil von IT Resource Management, ein „Big Picture“ über komplexe IT-Strukturen auf Knopfdruck zu bieten, erstreckt sich sowohl auf Hardware, Netzwerke als auch auf Applikationen. In allen relevanten Bereichen haben wir vielfältiges und fundiertes Know-how, etwa in den Bereichen Mainframe, OpenSystems, Virtualisierung, Storage-Systeme, Netzwerke und Datenbanken. Aktuell laufende und erfolgreich abgeschlossene Projekte bringen uns die notwendige Expertise.
Klingt Interessant? Sprechen Sie uns unverbindlich an - wir finden gerne gemeinsam mit Ihnen heraus, ob und wie ITRM-Lösungen Ihrem Unternehmen helfen können! Erste Schritte könnten Analysen mit anschließendem Kunden-Workshop sein.

Eigene Produkte: Maßgeschneiderte Lösungen

Jede IT-Landschaft ist einzigartig – gut, wenn deshalb skalierbare und anpassbare Lösungen zur Verfügung stehen. Decadis AG hat in enger Kooperation mit SAS Deutschland die SAS ITRM Lösung als attraktives Produktpaket erweitert: Mehr Schnittstellen, mehr Reporting-Optionen und ein interaktiver Web-Client gehören genauso zu ITRM Managed Service wie die Entwicklung kundenspezifischer Reportings und Schulungen.
Sinnvoll kann auch der Einsatz unseres plattformübergreifenden Produkts Decadis Control Center DCC sein, zum Beispiel für die Semaphorensteuerung zum Planen oder für die Ausführung und das Monitoring komplexer Batch-Prozessabläufe, wie sie im ITRM-Umfeld entstehen können.

Partner-Produkte: Premium-Standard im ITRM-Markt

Decadis AG ist bereits seit 2004 offizieller Silver-Partner von SAS. Von der langen und intensiven Partnerschaft mit den Analytics Spezialisten profitieren auch unsere Kunden: Einerseits von den Möglichkeiten der SAS ITRM-Lösung und andererseits von unserer Kompetenz in Analyse, Beratung und maßgeschneiderter Implementierung.

Projekte - Es funktioniert - wirklich

ITRM wirkt! Davon überzeugen wir seit Jahren einen großen deutschen Bankkunden in einem laufenden ITRM-Projekt. Oder ein österreichisches Rechenzentrum, das als Systemhoster für Banken und Versicherungen durch ein erfolgreich abgeschlossenes Projekt von IT Resource Management profitiert.
Details

Eine Lösung für alle IT-Bereiche

  • Capacity Management
  • Performance Management
  • Backup/Recovery
  • Inventarisierung
  • Accounting/Leistungsverrechnung
  • Incident Management
  • Config Management
  • Change Management
  • SLM (Service Level)
  • OLM (Operational Service Level)


Zur Abgrenzung - was ITRM nicht ist

Der Einsatz von ITRM Lösungen bringt viel, aber aus Erfahrung betonen wir, dass es sich hier nicht um MONITORING-Instrumente handelt – die Darstellung der Ressourcen in Echtzeit ist nicht möglich.
Ebenso kann ITRM nicht eine (z.B. SAP-) Buchhaltung ersetzen noch als ein Controlling-Werkzeug dienen.

Brauchen wir denn wirklich ITRM?

Um den Nutzen von ITRM Lösungen zu verdeutlichen, kann sich ein Unternehmen auch fragen, was es ohne solche Systeme nicht tun könnte:
  • Potentielle Fehlinvestitionen erkennen und vermeiden
  • Intransparenz abschaffen
  • „schlafende“ IT-Ressourcen nutzen
  • Auslastungen optimieren
  • Potentielle Ausfallrisiken erkennen und minimieren
  • Lange Reaktionszeiten bei Beschaffungsprozessen verkürzen


Eine Plattform für alle Datenströme

Die SAS ITRM Lösung zum Beispiel bietet zahlreiche Adapter und Schnittstellen – natürlich inklusive der Möglichkeit, eigene unternehmensspezifische Adapter zu generieren:
  • ASG TMON2CIC (MXG used for this adapter)
  • ASG TMONDB2
  • BMC Mainview IMS (MXG used for this adapter)
  • CA TMS
  • IBM OS/400 Collection Services
  • IBM DCOLLECT
  • IBM DFSMS Data Collection Facility
  • IBM Environmental Record Editing and Printing Program
  • IBM Information Management System (IMS)
  • IBM System Management Facility
  • The IBM Transaction Processing Facility
  • IBM VM Monitor
  • BMC Performance Manager for Servers (formerly BMC PATROL)
  • HP Performance Agent (formerly OpenView Performance Agent)
  • HP Reporter software (formerly OpenView Reporter)
  • SAR System Activity Reporter
  • Demand Technology Performance Sentry (formerly NTSMF)
  • DT Perf Sentry with MXG (MXG used for this adapter)
  • Microsoft System Center Operations Manager
  • VMware vCenter Server
  • SNMP Simple Network Management Protocol
  • SAP ERP Enterprise Resource Planning (ERP)
  • Web Log
  • User-written adapters