Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Unabhängiges Beratungshaus

Wir vernetzen zukunftsorientiert Daten, Kommunikation,
Menschen, Prozesse und Organisationen.

Sie finden uns in der
Viktoriastraße 15
56068 Koblenz

SAS Visual Analytics

Für Analysten und Entscheider:
Den Überblick mit einem Klick.

Bild ist nicht verfügbar
Bild ist nicht verfügbar

Beratung | Lizenzmanagement | Schulungen & Workshops | Installation | Migration | Add-On Beratung & Entwicklung | Wartung & Support

Beratung | Lizenzmanagement | Schulungen & Workshops | Installation |
Migration | Add-On Beratung & Entwicklung | Wartung & Support

Bild ist nicht verfügbar

DeltaMaster

Ein Werkzeug und viele Lösungen.

Bild ist nicht verfügbar

DECADIS Control Center

Unser flexibler Business Intelligence und
Customer Intelligence Scheduler.

previous arrowprevious arrow
next arrownext arrow
Slider

decadisnh1150

Mit sumUp for Jira mehr erreichen

Mit dem Update auf die Version 3.0 bietet sumUp for Jira Server zwei neue Custom Fields – das „sumUp Progress Custom Field“ und das „sumUp Text Custom Field“ – und erweitert somit die App um neue Möglichkeiten der Summierung. Mit diesen beiden neuen Feldtypen lassen sich jetzt Summen direkt in allen Vorgangsbildschirmmasken (z.B. Epics), in Gadgets und im Vorgangsnavigator anzeigen.

SUM Doc 005 7 deDas sumUp Text Custom Field ermöglicht es unter anderem, die Anzahl verknüpfter Vorgänge, die Anzahl sämtlicher Vorgänge im Projekt oder auch die Summe eines beliebigen Zahlenfeldes auf Basis einer JQL berechnen und anzeigen zu lassen.

sumUp Progress Custom Field unterstützt drei verschiedene Fortschrittstyles, die im Custom Field angezeigt werden können:

  •   die Anzahl gelöster/ungelöster Vorgänge,
  •   die dazugehörenden Statuskategorien (z.B. To-Do, In Progress, Done) sowie
  •   die geschätzte, verbleibende und protokollierte ZeitSUM Doc 005 de

Beide Custom Fields werden sowohl visuell wie auch textuell dargestellt und können mit eigenen Sichtbarkeitsberechtigungen (field security) konfiguriert werden.

Die Felder können in der normalen Jira Feldadministration als erweitertes Feld hinzugefügt werden und dann mittels JQL, sumUp Regeln und Sichtbarkeitsberechtigungen konfiguriert werden.

Außerdem wurden die Konfigurationsmöglichkeiten der Custom Fields durch die JQL Befehle „currentIssueKey“ und „currentProjectKey“ erweitert. Die Befehle erleichtern die generische Nutzung der Felder für mehrere Vorgangstypen.

Besuchen Sie unseren Marketplace Auftritt für mehr Information oder um einen kostenlosen 30 Tage Test anzufordern.

» Zurück zur Übersicht
So erreichen Sie uns

DECADIS AG

Viktoriastraße 15
56068 Koblenz

+49 261 96373-0

info@decadis.de